GEFÜLLTE WEINBLÄTTER

Zubereitung



Zutaten

400 g eingelegte Weinblätter

80 g Reis, gewaschen und abgeseiht

t250 g gemischtes Hackfleisch (Rind und Lamm)

1 große Zwiebel gerieben

1/2 Bund glatte Petersilie, fein hacken

2 Tomaten in heißem Wasser enthäuten und reiben

1 EL Salça (eine Mischung aus Paprika- und Tomatenmark)

4 EL Butter

1 TL Salz

1/2 TL frisch gemahlener Pfeffer

1/2 TL Piment (gibt den bsonderen Geschmack!), frisch gemahlen

1/2 TL getrocknete Minze (Nane)

3 Knoblauchzehen, fein gehackt

10 % türkische Joghurt (Süzme Yogurt)




Vorbereitung:

Die gekauften Weinblätter in eine Schüssel legen, mit kochendem Wasser übergießen und 1-2 Stunden stehen lassen. Dies ist ein ganz wichtiger Schritt! Die Blätter werden weicher und das Salz wird ihnen entzogen.

Im Topf 2 EL Butter, 1 EL Salça und die Knoblauchzehen kurz glasig anbraten. Dies dient als Unterlage für den Kochtopf, damit die fertig gerollten Weinblätter nicht direkt auf den Boden des Topfes liegen. Auf die Mischung kommen gleich noch die Stengel der Blätter und Blätterreste.

Den Reis mit klarem Wasser spülen, abseihen und in eine große Schüssel geben.

Hackfleisch, geriebene Zwiebeln, Petersilie, Tomaten, 1 EL Salça, 2 EL Butter, Salz, Pfeffer, Piment  und die getrocknete Minze hinzufügen.

Alle Zutaten gut durchmischen.


Die Stielansätze der Weinblätter vorsichtig entfernen und auch in den Topf mit der Butter-Salça-Mischung verteilen.


Die Weinblätter mit der matten Seite nach oben und dem Zweigende zu sich selbst ausgerichtet ausbreiten. 1 TL Hackfleisch-Füllung unten am Blatt platzieren.

Zunächst die untere Kante, dann rechts und links zuklappen und dicht zusammenrollen.

In den Topf schichten bis alle Weinblätter verarbeitet sind. Die gewickelten Weinblätter im Topf mit einem umgedrehten Teller beschweren. Ca. 500 ml kochendes Wasser in den Topf füllen. Deckel schließen, kurz aufkochen und dann bei leichter Hitze ca. 45 Minuten fertig garen. Zwischendurch immer kontrollieren ob genug Wasser im Topf ist, falls nicht noch etwas kochendes Wasser eingießen.

Afiyet olsun!


Tipp: Leicht abkühlen lassen und mit einem Klacks Joghurt warm servieren.




Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square